Arbeitsweisen Geheimnis des Atems Wirkungen Aktuelles Verweise Impressum Zurück zur Startseite

Arbeitsweisen

Klassische Behandlung mit dem erfahrbaren Atem am liegenden Körper - einzeln

Diese Arbeit orientiert sich an der Atembewegung, am Körperbild, an der Muskelspannung. Über behutsame Dehnungen und Druckpunkte, tragende, haltende und einladende Handhabungen kann sich der natürliche Atem wieder in seinem ureigenen Rhythmus zeigen - und so der berührte Mensch in seinem Wesen.
Dauer: 60 Min.
Vorgeschlagener Behandlungszeitraum: Mindestens 5 bis 10 x im wöchentlichen oder 14-tägigen Rhythmus.

 

ATEMSPIEL - einzeln

Flexibles Unterrichten im Sitzen auf dem Hocker, im Liegen oder mit dem bewegten Körper im Raum.
Die Innenwahrnehmung der Atembewegung darf hier ausdrücklich zur »Bewegung aus dem Atem« führen.
Über das Spüren und Berühren hinaus kann der Mensch zum gestischen und stimmlichen Ausdruck kommen.
Dauer: 60 bis 90 Min.
Vorgeschlagener Behandlungszeitraum: Mindestens 5 bis 10 x im wöchentlichen oder 14-tägigen Rhythmus.

 

Atem und Bewegung - Gruppe

Einfache Bewegungsabläufe, Dehnungen, Empfindungsübungen schulen den Kontakt zur Atembewegung, die Wahrnehmung der Körperräume, ebenso ihre Verbindung zur Stimme (Vokalraum-Übungen) sowie zur eigenen inneren wie äußeren Haltung.
Das Üben fördert nach einer Weile den liebevollen und massvollen Umgang mit sich selbst, eine selbstbewusste und kraftvolle Ausstrahlung.
Dauer: 90 Min.
Vorgeschlagener Behandlungszeitraum: 1 x wöchentlich, nicht weniger als 6 Monate.

 

Den Atem so kommen zu lassen, wie er will — ihn so gehen zu lassen, wie er will

Download Flyer ATEMSPIEL